Angebote zu "Kreuz" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Diamore Halskette Kreuz Religion Diamant (0.03 ...
279,00 € *
ggf. zzgl. Versand

(27900,00 EUR/100ml) Diamore Halskette Kreuz Religion Diamant (0.03 ct.) 585er Gelbgold Artikelbeschreibung Produktnummer: S0107971918 Halskette von Diamore Diese filigran handgefertigte Halskette aus feinstem 585er Gelbgold (14 Karat) ist ein Symbol für spirituell

Anbieter: Rakuten
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Geistliche Begleitung als mystagogische Seelsorge
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geistliche Begleitung wird von Andrea Gorres als eine mystagogische Seelsorge entworfen. Sie ist ein zwischenmenschliches Beziehungsgeschehen und zugleich ein spirituelles Geschehen. Anhand ausgewählter Modelle Geistlicher Begleitung (bei den Wüstenvätern, Johannes von Kreuz, Ignatius von Loyola, der benediktinischen und evangelischen Tradition) wird Geistliche Begleitung als eine mystagogische Seelsorge entwickelt. Diese spezifische Seelsorge führt Menschen zum einen mit geistlichen Übungen zu existentiellen religiösen Erfahrungsdimensionen hin und begleitet sie zum anderen darin, ihre spirituellen Erfahrungen für das je eigene Leben fruchtbar zu machen. Mittels theologisch erweiterter Kernkonzepte der Integrativen Therapie werden sowohl ein wissenstheoretisches Strukturmodell entwickelt, das alle Prozesse der Geistlichen Begleitung zu reflektieren vermag („tree of science Geistlicher Begleitung“), als auch die zwischenmenschlichen Prozesse der Geistlichen Begleitung für die Seelsorge erschlossen („Ko-respondenz-Modell Geistlicher Begleitung“). Mit dieser spirituell und pastoralpsychologisch fundierten Seelsorge kann verantwortungsvoll Geistliche Begleitung reflektiert, eine seelsorgliche Beziehung gestaltet und mystagogisches, religiöses erfahrungsbezogenes Lernen transparent eröffnet werden. Geistliche Begleitung ist damit eine heilsame und förderliche Seelsorge, die zugleich eine neue oder vertiefende Beheimatung in Gott ermöglichen möchte.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Spiritualität und Theologie Valentin Weigels (1...
65,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 5 (CH), Universität Bern (evang. theol. Inst.), Sprache: Deutsch, Abstract: Das sechzehnte Jahrhundert, das der Barockzeit vorausging, war ein Jahrhundert der Blütezeit für die Erneuerung des Christentums nicht nur in spiritueller, sondern auch in institutioneller Hinsicht. Es war eine Zeit grosser Umbrüche im Zusammenhang mit den Veränderungen der Reformation und dadurch auch in innerkatholischem Bereich. Damals tauchten viele spirituell bedeutsame Persönlichkeiten auf, die auf die Erneuerung Einfluss nahmen. Neben der spanischen Zeit von Teresia v. Avila (1515 - 1582) und Johannes vom Kreuz (1542 - 1591) war auch die deutsche Epoche besonders für die spirituelle Erneuerung ausschlaggebend. Die protestantische Mystik entstand im Gefolge von Martin Luther (1483 - 1546). Es folgten ihm Caspar Schwenckfeld (1489 - 1561), Thomas Müntzer (1490 - 1525), Sebastian Franck (1499 - 1542), Johann Arndt (1555 - 1621), Jakob Böhme (1575 - 1624) und Angelus Silesius (1624 - 1677), u.a. . Ich widme diese Arbeit dem grossen, protestantischen, mystischen Schriftsteller Valentin Weigel (1533 - 1588). Er gab der nördlichen, protestantischen Mystik ihre originelle Farbe. Die Ausdrucksweise dieser besonderen Mystik ist mehr als nur ein Phänomen der Frömmigkeitsgeschichte. Spiritualität steht nicht abseits der sogenannten strengen bzw. wissenschaftlichen Theologie, sondern ist zentral, sowohl theoretisch wie geistesgeschichtlich. Wenn sich Theologie nicht mehr mit der Erfahrung Gottes und den Wegen dazu befassen will, wird sie zur blossen Anthropologie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Spiritualität und Theologie Valentin Weigels (1...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 5 (CH), Universität Bern (evang. theol. Inst.), Sprache: Deutsch, Abstract: Das sechzehnte Jahrhundert, das der Barockzeit vorausging, war ein Jahrhundert der Blütezeit für die Erneuerung des Christentums nicht nur in spiritueller, sondern auch in institutioneller Hinsicht. Es war eine Zeit grosser Umbrüche im Zusammenhang mit den Veränderungen der Reformation und dadurch auch in innerkatholischem Bereich. Damals tauchten viele spirituell bedeutsame Persönlichkeiten auf, die auf die Erneuerung Einfluss nahmen. Neben der spanischen Zeit von Teresia v. Avila (1515 - 1582) und Johannes vom Kreuz (1542 - 1591) war auch die deutsche Epoche besonders für die spirituelle Erneuerung ausschlaggebend. Die protestantische Mystik entstand im Gefolge von Martin Luther (1483 - 1546). Es folgten ihm Caspar Schwenckfeld (1489 - 1561), Thomas Müntzer (1490 - 1525), Sebastian Franck (1499 - 1542), Johann Arndt (1555 - 1621), Jakob Böhme (1575 - 1624) und Angelus Silesius (1624 - 1677), u.a. . Ich widme diese Arbeit dem grossen, protestantischen, mystischen Schriftsteller Valentin Weigel (1533 - 1588). Er gab der nördlichen, protestantischen Mystik ihre originelle Farbe. Die Ausdrucksweise dieser besonderen Mystik ist mehr als nur ein Phänomen der Frömmigkeitsgeschichte. Spiritualität steht nicht abseits der sogenannten strengen bzw. wissenschaftlichen Theologie, sondern ist zentral, sowohl theoretisch wie geistesgeschichtlich. Wenn sich Theologie nicht mehr mit der Erfahrung Gottes und den Wegen dazu befassen will, wird sie zur blossen Anthropologie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Spiritualität und Theologie Valentin Weigels (1...
38,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 5 (CH), Universität Bern (evang. theol. Inst.), Sprache: Deutsch, Abstract: Das sechzehnte Jahrhundert, das der Barockzeit vorausging, war ein Jahrhundert der Blütezeit für die Erneuerung des Christentums nicht nur in spiritueller, sondern auch in institutioneller Hinsicht. Es war eine Zeit grosser Umbrüche im Zusammenhang mit den Veränderungen der Reformation und dadurch auch in innerkatholischem Bereich. Damals tauchten viele spirituell bedeutsame Persönlichkeiten auf, die auf die Erneuerung Einfluss nahmen. Neben der spanischen Zeit von Teresia v. Avila (1515 - 1582) und Johannes vom Kreuz (1542 - 1591) war auch die deutsche Epoche besonders für die spirituelle Erneuerung ausschlaggebend. Die protestantische Mystik entstand im Gefolge von Martin Luther (1483 - 1546). Es folgten ihm Caspar Schwenckfeld (1489 - 1561), Thomas Müntzer (1490 - 1525), Sebastian Franck (1499 - 1542), Johann Arndt (1555 - 1621), Jakob Böhme (1575 - 1624) und Angelus Silesius (1624 - 1677), u.a. . Ich widme diese Arbeit dem grossen, protestantischen, mystischen Schriftsteller Valentin Weigel (1533 - 1588). Er gab der nördlichen, protestantischen Mystik ihre originelle Farbe. Die Ausdrucksweise dieser besonderen Mystik ist mehr als nur ein Phänomen der Frömmigkeitsgeschichte. Spiritualität steht nicht abseits der sogenannten strengen bzw. wissenschaftlichen Theologie, sondern ist zentral, sowohl theoretisch wie geistesgeschichtlich. Wenn sich Theologie nicht mehr mit der Erfahrung Gottes und den Wegen dazu befassen will, wird sie zur bloßen Anthropologie.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Spiritualität und Theologie Valentin Weigels (1...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 5 (CH), Universität Bern (evang. theol. Inst.), Sprache: Deutsch, Abstract: Das sechzehnte Jahrhundert, das der Barockzeit vorausging, war ein Jahrhundert der Blütezeit für die Erneuerung des Christentums nicht nur in spiritueller, sondern auch in institutioneller Hinsicht. Es war eine Zeit grosser Umbrüche im Zusammenhang mit den Veränderungen der Reformation und dadurch auch in innerkatholischem Bereich. Damals tauchten viele spirituell bedeutsame Persönlichkeiten auf, die auf die Erneuerung Einfluss nahmen. Neben der spanischen Zeit von Teresia v. Avila (1515 - 1582) und Johannes vom Kreuz (1542 - 1591) war auch die deutsche Epoche besonders für die spirituelle Erneuerung ausschlaggebend. Die protestantische Mystik entstand im Gefolge von Martin Luther (1483 - 1546). Es folgten ihm Caspar Schwenckfeld (1489 - 1561), Thomas Müntzer (1490 - 1525), Sebastian Franck (1499 - 1542), Johann Arndt (1555 - 1621), Jakob Böhme (1575 - 1624) und Angelus Silesius (1624 - 1677), u.a. . Ich widme diese Arbeit dem grossen, protestantischen, mystischen Schriftsteller Valentin Weigel (1533 - 1588). Er gab der nördlichen, protestantischen Mystik ihre originelle Farbe. Die Ausdrucksweise dieser besonderen Mystik ist mehr als nur ein Phänomen der Frömmigkeitsgeschichte. Spiritualität steht nicht abseits der sogenannten strengen bzw. wissenschaftlichen Theologie, sondern ist zentral, sowohl theoretisch wie geistesgeschichtlich. Wenn sich Theologie nicht mehr mit der Erfahrung Gottes und den Wegen dazu befassen will, wird sie zur bloßen Anthropologie.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot